de fr it

Johann RudolfFrey

30.11.1781 Basel, 8.11.1859 Basel, ref., von Basel. Sohn des Hans Rudolf, Grossrats und Handelsmanns, und der Anna Maria Iselin. 1805 Margaretha Stickelberger, Tochter des Johann Rudolf, Kaufmanns. Handelslehre, Reisen ins Ausland. 1821 Vizepräs. des Zivil- und Appellationsgerichts des Kt. Basel. 1829 Mitglied der Spezialkommission für Handel und Transit. 1827-30 als Konservativer im Kl. Rat, 1830-49 Bürgermeister von Basel. 1831-45 im Zweijahresrhythmus Tagsatzungsgesandter. 1843 Vermittler bei der Organisation des Sonderbunds. Gegen die Kantonstrennung, da er einen eigenständigen Kt. Basel-Landschaft nicht für überlebensfähig hielt. Oberst.

Quellen und Literatur

  • Basler Nachrichten, 11.11.1859
  • P. Burckhardt, Gesch. der Stadt Basel von der Zeit der Reformation bis zur Gegenwart, 1942
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 30.11.1781 ✝︎ 8.11.1859

Zitiervorschlag

Weber, Kathrin: "Frey, Johann Rudolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.09.2020. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/007165/2020-09-07/, konsultiert am 05.12.2020.