de fr it

EmanuelLa Roche

3.6.1771 Basel, 9.6.1849 Basel, ref., von Basel. Sohn des Emanuel, Kaufmanns. 1792 Anna K. Merian, von Basel. L. liess sich in Brugg, Montbéliard und Bordeaux zum Kaufmann ausbilden. 1789 trat er in die väterl. Woll- und Tuchhandlung Emanuel La Roche in Basel ein, deren Teilhaber er 1797 wurde und die er 1807 zusammen mit seinem Bruder German (->) übernahm. 1789 wurde L. zum Unterleutnant des 2. Basler Regiments, 1833 zum Hauptmann und Stabsadjutanten sowie 1835 zum Major und eidg. Kriegskommissar ernannt. Er sass 1796 im Basler Stadtgericht und war 1802-11 Beisitzer am Zivil-, anschliessend am Appellationsgericht, als dessen Statthalter und Präs. (bis 1840) er wirkte. 1796-98 gehörte er als Sechser der Zunft zum Schlüssel dem Basler Gr. Rat an, in den er 1816 erneut gewählt wurde. Zusammen mit dem Basler Bürgermeister Carl Burckhardt wurde L. 1832 als Gesandter an die Tagsatzung nach Luzern entsandt, um dort die Trennung der Landschaft von Basel zu verhindern.

Quellen und Literatur

  • StABS, FamA
  • E.R. Seiler-La Roche, Chronik der Fam. Hebdenstreit gen. L., 1920
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.6.1771 ✝︎ 9.6.1849