de fr it

JakobBänziger

11.1.1775 Wolfhalden, 30.8.1842 Wolfhalden, reformiert, von Wolfhalden. Sohn des Johannes, Web- und Stickereifabrikanten sowie Gemeindehauptmanns, und der Dorothea geborene Herzog. 1801 Ursula Zürcher, Tochter des Michael, Kornhändlers und Ratsherrn. Der wohl als Web- und Stickereifabrikant tätige Jakob Bänziger war in Wolfhalden 1795-1798 Ratsherr und 1803-1814 Gemeindehauptmann. Auf kantonaler Ebene 1798-1800 Distriktsrichter, 1800-1801 Unterstatthalter des Distrikts Wald, 1801 Deputierter an der Kantonstagsatzung, 1814-1816 Landesfähnrich und Salzfaktor, 1816-1820 Landeshauptmann (Abwahl aufgrund seiner Mitgliedschaft in der Kommission zur Revision des Landbuchs), 1836-1837 Präsident des Kleinen Rats und Mitglied der Kommission zur Revision des Landbuchs. Verfasser verloren gegangener historischer Aufzeichnungen.

Quellen und Literatur

  • AWG, 12
  • E. Züst, Wolfhalden, 1997, 20, 150-152, 159 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Bänziger, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.11.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/007176/2002-11-28/, konsultiert am 14.04.2024.