de fr it

HansBachmann

1.7.1912 Winterthur, 7.7.1997 Winterthur, reformiert, von Winterthur und Schönenberg (ZH). Sohn von Gottlieb (->). Blanche de Marignac, von Genf. 1931 Matura in Winterthur, Praktikum in der Neuenburger Kantonalbank, anschliessend Rechtsstudium in Genf und Zürich, 1938 Promotion. Nach dem Erwerb des Anwaltspatents in Zürich 1942-1945 Sekretär beim IKRK in Genf. 1946 Anwalt in Winterthur. Mitglied der FDP. 1947-1977 Stadtrat von Winterthur (Finanz- und Steueramt, Werkamt). Verwaltungsratsmandate der NOK und der Gaswirtschaft. 1955-1982 Präsident des Winterthurer Musikkollegiums. 1958-1975 Mitglied des IKRK.

Quellen und Literatur

  • Der Landbote, 10.7.1997
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.7.1912 ✝︎ 7.7.1997

Zitiervorschlag

Pietro Morandi: "Bachmann, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.12.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/007209/2001-12-20/, konsultiert am 21.04.2024.