de fr it

Jean-PierreViollier

13.5.1755 Genf, 28.5.1818 Le Petit-Saconnex (heute Gem. Genf), ref., von Genf. Sohn des Gédéon, Tuchhändlers, und der Madeleine Prévost. 1777 Jeanne Catherine Chevrier, Tochter des Jacques-François, Apothekers und Ratsmitglieds. Kaufmann und Bankier. Wegen des frühen Tods seines Vaters arbeitete V. bereits mit 17 Jahren an der Seite seiner Mutter im Familienbetrieb. Der konservative V. wurde vom Revolutionsgericht am 6.9.1794 zum Tod verurteilt, das Urteil aber aufgehoben. Während der franz. Herrschaft 1798-1813 übernahm er Verwaltungsaufgaben, darunter die des Vorstehers der Ökonom. Gesellschaft. 1813 war V. Finanzrat der provisor. Regierung, die die Restauration ausrief.

Quellen und Literatur

  • E. Barde, «Un magistrat de la Restauration», in Etrennes genevoises, 1927, 107-126
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.5.1755 ✝︎ 28.5.1818