de fr it

Jean-PierreSchmidtmeyer

24.6.1768 Genf, 8.5.1830 Genf, ref., von Genf. Sohn des Melchisédec, Kaufmanns, und der Anne Victoire Lalouet. 1805 Anne Fatio, Tochter des Jean-Baptiste, Syndics von Genf. 1784 Stud. der Geisteswissenschaften und 1786 der Philosophie an der Akad. Genf, 1792 Advokat. 1796 Mitglied des Genfer Gesetzgebenden Rats, 1798-1800 Kommissär des franz. Direktoriums und Richter am Zivilgericht, 1813-14 Mitglied der provisor. Regierung von Genf. Mehrfach Tagsatzungsgesandter, 1814-30 Staatsrat, 1816-28 siebenmal Genfer Syndic, 1829 Richter am Obergericht. 1814 wurde S. als Delegationsmitglied zu den Vertretern der antifranz. Koalition nach Zürich geschickt und war 1815 mit Joseph Des Arts Delegierter an der Tagsatzung, an der er über den Anschluss Genfs an die Eidgenossenschaft verhandelte. Mitglied der Loge Les Amis sincères und der Société économique (1801 Präs.).

Quellen und Literatur

  • Livre du Recteur 2, 517
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF