de fr it

MatthiasSchiess

23.5.1749 Bühler, 30.3.1819 Herisau, ref., von Herisau. Sohn des Johann Ulrich, Pfarrers, und der Barbara Bruderer. 1784 Elisabeth Mittelholzer, Tochter des Johannes, Meisters, Witwe des Johann Martin Schirmer. Schulen in Aarau. Zeitweise Mathematiklehrer in Herisau. 1776-96 Ausserrhoder Ratschreiber, 1779-86 Ratsherr von Herisau, 1786-95 Landesfähnrich, 1795-96 Landeshauptmann, 1796-97 und 1803-19 Landesstatthalter, 1796-97 und 1802-16 Tagsatzungsgesandter, 1799 Statthalter der Interimsregierung. 1795 Eidg. Rat im Basel'schen Kriegs- und Staatsrat. Auf Druck der franzosenfreundl. Partei Ausserrhodens musste S. 1797 seine Ämter niederlegen und übersiedelte aus Sicherheitsgründen vorübergehend von Herisau nach Heiden. Als Gegner der helvet. Regierung lehnte er 1801 eine Wahl zum Unterstatthalter ab.

Quellen und Literatur

  • AWG, 282
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF