de fr it

Johann MartinGrieshaber

14.1.1814 Hallau, vermutlich 1897, von Hallau. Sohn des Hans Georg, Landwirts, Grossrats und Landgerichtspräsidenten. Stud. der Rechte in Tübingen (1835) und Freiburg i.Br. (1836). Anwalt in Hallau und Schaffhausen. 1839-47 im Schaffhauser Gr. Rat (1844-45 Präs.), 1841-45 mehrfach Tagsatzungsgesandter, 1844-45 zweimal kurz im Kl. Rat. Gegner des Sonderbundes und der Bundesverfassung. Während eines mehrjährigen Prozesses (Anklage auf Betrug) zeitweise in Haft und 1851 wegen drohender Verurteilung landesflüchtig. Nach Gerüchten hielt er sich später in England auf und starb vermutlich 1897 in London.

Quellen und Literatur

  • F. Maissen, H. Lieb, «Schaffhauser Studenten an der Univ. Tübingen 1477-1914», in SchBeitr. 75, 1998, 218
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.1.1814 ✝︎ vermutlich 1897