de fr it

Leonhard AlexanderIm Thurn

4.1.1776 Thayngen, 24.10.1846 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Leonhart, Vogts von Thayngen, und der Anna Hüninger. Maria Franziska I., Tochter des Johann Ludwig I. zum Löwenkopf, Ehe- und Stadtgerichtsschreibers. Schwager des Johann Jakob (->). Vogtherr von Büsingen. 1795 Offizier im königl.-sardin. Dienst. 1815 Präs. der Polizei und 1824 des Sanitätsrates, 1832 Regierungs- und Schulrat, 1836-42 Bürgermeister des Kt. Schaffhausen. Tagsatzungsgesandter in Baden, Luzern und Zürich, Delegierter der Schweiz in Karlsruhe bei der Grenzbereinigung zwischen dem Grossherzogtum Baden und dem Kt. Schaffhausen (Vertragsabschluss 1.3.1839), dafür 1839 Verleihung des Ritterkreuzes des Grossherzogl. Haus-Ordens vom Zähringer Löwen. Zusammen mit Heinrich I. letzter Gerichtsherr von Thayngen (bis 1798). Obherr der Gesellschaft zun Herren.

Quellen und Literatur

  • StASH, Personalia
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.1.1776 ✝︎ 24.10.1846