de fr it

Franz Xaver vonWeber

21.7.1766 Messina, 15.9.1843 Schwyz, kath., von Arth. Sohn des Franz Dominik (->). 1) Maria Magdalena geb. W., Tochter des Alois Werner (->), 2) Maria Josefa Reding, Tochter des Theodor, 3) Aloisia Reichlin, Tochter des Martin, Ratsherrn. Schwager von Dominik Alois (->) und Karl Zay. 1781-84 Gymnasium im Kollegium Bellelay. 1788-95 Landessäckelmeister und 1791-94 Neunerrichter in Schwyz. 1792-94 Landvogt im Gaster. 1794-98 Ratsherr des Arther Viertels. 1796 eidg. Repräsentant in Basel. 1798 Kriegsrat in Arth, Oberst des Regiments Einsiedeln. 1798-99 helvet. Grossrat. 1805-07 Landesstatthalter, 1807-09, 1813-18, 1820-22 und 1832-33 Schwyzer Landammann. 1807-24 Tagsatzungsgesandter. Nach 1818 Pannerherr. W. wurde in den Verfassungskämpfen mit den äusseren Bezirken abgesetzt. 1824 Ritter der Ehrenlegion.

Quellen und Literatur

  • StASZ, FamA; Personalakten
  • M. Styger, Wappenbuch des Kt. Schwyz, hg. von P. Styger, 1936, 66-68
  • W.A. von Weber, Franz Xaver von W. (1766-1843), 1998
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF