de fr it

Giovan-GiuseppeCalgari

20.3.1782 Faido, 4.11.1847 Venegono Superiore (Lombardei), kath., von Faido. Sohn des Giuseppe und der Maria Lentini. Priester. Kaplan in Altanca (Gem. Quinto) 1805-40 Pfarrer von Faido, 1822-40 Dekan (vicario foraneo) der Leventina. 1814 Mitglied der Gesandtschaft, die in Altdorf (UR) über die Vereinigung der Leventina mit Uri verhandeln sollte. 1821-39 Tessiner Grossrat für den Kreis Faido (Präs. 1830, 1835). Gesandter des Tessins auf der Tagsatzung von Zürich 1839. Einer der unnachgiebigsten Vertreter der konservativen Partei. Nach der radikalen "Revolution" im Dez. 1839 wurde er von der neuen Kantonsregierung vor Gericht gestellt, da er die Auflösung der Schützengesellschaft gewollt, die Unterdrückung der Pressefreiheit versucht und auf der Tagsatzung zu Zürich gegen die erhaltenen Anweisungen gestimmt habe. C. wurde verurteilt und ins Exil gezwungen; bis zu seinem Tode war er Pfarrer von Venegono Superiore.

Quellen und Literatur

  • A. Codaghengo, Storia religiosa del Cantone Ticino, 2, 1942, 55
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.3.1782 ✝︎ 4.11.1847