de fr it

Karl JosefBessler von Wattingen

Der Landammann um 1815. Anonymes Porträt (Historisches Museum Uri, Altdorf; Fotografie Aschwanden, Altdorf).
Der Landammann um 1815. Anonymes Porträt (Historisches Museum Uri, Altdorf; Fotografie Aschwanden, Altdorf).

13.4.1774 Altdorf (UR), 15.2.1834 Altdorf, kath., Landmann von Uri. Sohn des Karl Alfons (->). Halbbruder des Landesfähnrichs Josef Alfons (1758-1819). 1804 Karolina Viktoria, Tochter des Karl Franz Müller. Verschwägert mit Karl Martin Müller und Karl Florian Lusser. Gymnasium in Bellinzona, Gutsbesitzer und Rentier, Teilhaber eines Weinhandelsunternehmens (Müller & Bessler). 1798 Wahl zum Urner Landeswachtmeister. Tagsatzungsgesandter 1805-26, Pannerherr 1805-34, Landesstatthalter 1811-13, Landammann 1813-15 und 1823-25. 1814 Berufung in die eidg. Militärkommission. In den Auseinandersetzungen um den Bundesvertrag 1815 wirkte B. ausgleichend. Der populäre und hoch geschätzte Politiker war der letzte Staatsmann seines Geschlechts.

Quellen und Literatur

  • StAUR, Teile des Nachlasses
  • F. Gisler, Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, 1937
  • U. Kälin, Die Urner Magistratenfam., 1991
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Karl Josef Bessler
Lebensdaten ∗︎ 13.4.1774 ✝︎ 15.2.1834