de fr it

Franz AntonMegnet

1.3.1752 Altdorf (UR), 25.1.1826 Altdorf, katholisch, Landmann von Uri in Altdorf. Sohn des Johann Josef, Faktors, und der Magdalena geborene Megnet. Josefa Magdalena Epp, Tochter des Karl Anton Maria, Landschreibers, und der Anna Katharina Sator. Schwager des Dominik Epp. Besuch der Altdorfer Lateinschule, Ausbildung zum Handelsmann. 1779 Landesfürsprecher, 1804-1806 Landesstatthalter, 1806-1808 Urner Landammann. 1803-1809 Tagsatzungsgesandter. Franz Anton Megnet betrieb mit seinem Bruder das Speditionsgeschäft von Mentlen & Megnet, später umbenannt in Gebrüder Megnet, das bis 1820 eine führende Stellung bei der Güterspedition über den Gotthard behauptete. 1824 ging es nach einem rasanten Niedergang wegen Misswirtschaft und der Konkurrenz durch andere Speditionsgeschäfte Konkurs. Megnet widmete sich Fragen der Schifffahrt, des Strassenbaus und Passverkehrs.

Quellen und Literatur

  • U. Kälin, Die Urner Magistratenfam., 1991
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 1.3.1752 ✝︎ 25.1.1826

Zitiervorschlag

Urs Kälin: "Megnet, Franz Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.10.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/007296/2008-10-22/, konsultiert am 21.02.2024.