de fr it

Jost AntonMüller

1748 Altdorf (UR), 1.8.1803 Freiburg, kath., Landmann von Uri. Sohn des Jakob Anton, Hauptmanns in neapolitan. Diensten, und der Maria Viktoria (->). Bruder des Josef Anton (->). um 1775 Waldburga Gerig, Tochter des Franz Heinrich, Oberstleutnant in neapolitan. Diensten. Unternehmer im Baumwoll- und Seidenhandel, Teilhaber der Societet Gebrüder Müller und des Handelshauses Jost Müller & Comp. 1767 Landesfürsprecher, 1771 Geheimratssäckelmeister, 1784-94 Landessäckelmeister, 1794-96 und 1803 Urner Landammann, 1796-98 Landvogt im Rheintal, 1801-02 helvet. Senator. Besitzer der Herrschaft Magliaso im Malcantone. Führender Gegenrevolutionär in Uri.

Quellen und Literatur

  • W. Arnold, Uri und Ursern z.Z. der Helvetik, 1985
  • U. Kälin, Die Urner Magistratenfam., 1991
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Kälin, Urs: "Müller, Jost Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.02.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/007299/2009-02-09/, konsultiert am 21.09.2020.