de fr it

Vercel

Haufendorf im Dep. Doubs (F) auf der Jurahochebene in der Freigrafschaft Burgund. 1148 Vercellis. 1476 71 Feuerstätten; 1593 166; 1790 1007 Einw.; 1982 1068; 2010 1479. Die gleichnamige Herrschaft umfasste neben V. die Dörfer Goux und Adam sowie Teile der meisten angrenzenden Ortschaften. Ab dem 11. Jh. gehörte sie den Herren de Montfaucon. 1325 gelangte sie durch die Heirat mit Jeanne de Montfaucon an Ludwig von Neuenburg, wobei die Lehenshoheit bei den de Montfaucon-Montbéliard blieb. Am 25.9.1518 übergab Johanna von Hochberg die Herrschaft im Tausch an Margaretha von Habsburg-Österreich. V. war ein befestigter Marktort mit einer Burg und Vororten. Mehrere Belagerungen, v.a. diejenige 1378 durch Jacques de Vergy, und Brände zerstörten den ma. Charakter des Dorfs vollständig.

Quellen und Literatur

  • Dictionnaire des communes du département du Doubs 6, 1987, 3333-3343