de fr it

FrancescoCapra

20.5.1762 Lugano, 8.9.1819 Lugano, aus alter Luganer Familie. Sohn des Fedele und der Virginia Laghi. Regina Carli. Der Anwalt C. war einer der Anführer der cisalpin. Partei. Zur Zeit der Helvet. Republik war er Mitglied des Kantonsgerichts des Kt. Lugano (1798-99) und 1799 Statthalter. Die Massnahmen des republikan. Regimes auf dem Gebiet der Steuern, des Militärdienstes, des Gemeinde- und Kirchenwesens stiessen auf starken Widerstand der Bevölkerung, die sich im April 1799 mit einem bewaffneten Aufstand dagegen wehrte und die Behörden vertrieb. Auch C. musste nach Mailand flüchten, sein Haus wurde geplündert. 1803-08 und 1813-15 war er Abgeordneter im Tessiner Gr. Rat, 1803-13 Stadtpräs. von Lugano. Während der Besetzung des Tessins durch ital. Truppen trat er für die Einverleibung der südl. Teile des Kantons in das Königreich Italien ein.

Quellen und Literatur

  • Epistolario Dalberti-Usteri, hg. von G. Martinola, 1975, 106 f., 126
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.5.1762 ✝︎ 8.9.1819