de fr it

ChampagneGE

Links der Rhone im südwestl. Zipfel des Kt. Genf gelegene Region. Die C. umfasst heute die Gem. Chancy, Cartigny, Avully, Avusy, Aire-la-Ville, Laconnex und Soral, rund 25 km2 oder 10% des Kantonsgebiets. Auf dem eher kargen, aus Gletscherablagerungen gebildeten Boden werden Wein und Getreide angebaut. Die Region (1201 Campania) bildete ursprünglich ein dem Gf. von Genf unterstelltes Amt (Mistralie), in dem das Priorat Saint-Victor umfangreiche Rechte besass. 1228 verpfändete Wilhelm, Gf. von Genf, dem Priorat Saint-Victor die Bann- und Vogteirechte der Herrschaftsleute von Saint-Victor in Cartigny und in der C. Im Vertrag von Paris von 1749 wurde Genf u.a. Chancy und Avully zugesprochen. Durch den Vertrag von Turin von 1754 erhielt es Cartigny und verlor Avusy. Im Vertrag von Turin von 1816 fielen ihm Avusy, Laconnex, Soral und Aire-la-Ville zu.

Quellen und Literatur

  • Régeste genevois, 1866
Weblinks
Normdateien
GND