de fr it

LesCharbonnières

Dorf der politischen Gemeinde Le Lieu VD, Bezirk La Vallée, am Ufer des Lac Brenet gelegen. 1764 311 Einwohner. Ab 1430 Bannmühle von Le Lieu am Fluss La Sagne. Ab 1514 Eisenabbau, Betrieb von Eisenminen vom 16. Jahrhundert bis 18. Jahrhundert, insbesondere durch die Familie Rochat. Im 18. Jahrhundert mehrere kleine Eisenhütten. Im Ancien Régime Zollstätte an der Strasse nach Mouthe (Franche-Comté). 1834 Bau einer Kirche. Zahlreiche Käsereien (Vacherin), Informatikunternehmen (Valtronic). Das Dorf verfügt über eine gewisse Autonomie, zum Beispiel in der Wasserversorgung.

Quellen und Literatur

  • Documents pour l'histoire du village des Charbonnières., 1975
  • P.-L. Pelet, Fer, charbon, acier dans le Pays de Vaud, Bde. 2-3, 1978-83
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Germain Hausmann: "Charbonnières, Les", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.11.2003, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/007761/2003-11-11/, konsultiert am 25.06.2022.