de fr it

AndréRais

27.5.1907 Delsberg, 18.8.1979 Delsberg, kath., von Delsberg. Sohn des Charles-Jules, Buchhalters, und der Marie-Albertine-Anne geb. Vultier. Frida Hess, Tochter des Théophile. Stud. in Freiburg und Basel. Seine Dissertation in Geschichte von 1940 stellte die Bedeutung der 999 erfolgten Schenkung der Abtei Moutier-Grandval durch Rudolf III. von Burgund an den Bf. von Basel in Frage. R. verfasste zahlreiche Beiträge zur Geschichte des Juras, zur Genealogie, Heraldik und Namenskunde, darunter 1968 den ersten Band des "Livre d'or des familles du Jura". 1932-70 war er Konservator am Musée jurassien in Delsberg. Ab 1935 beteiligte er sich an mehreren Ausgrabungen (Vicques, Courroux, Delsberg, Avenches, Moutier). Ab 1941 am Staatsarchiv Bern angestellt, betreute er 1945-72 das Archiv des Fürstbistums Basel als Konservator.

Quellen und Literatur

  • J.-L. Rais, «André R. (1907-1979), son œuvre», in Actes SJE, 1980, 245-260
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.5.1907 ✝︎ 18.8.1979