de fr it

JosephJordan

10.6.1896 Bulle, 10.9.1984 Freiburg, kath., von Montbovon. Sohn des Jean-André, Salzfaktors, und der Marie-Hortense geb. Philipona. 1925 Marcelle-Cécile Badoud, von Romont (FR). Stud. der Geschichte an der Univ. Freiburg, 1922 Doktorat mit der Arbeit "L'abbaye prémontrée d'Humilimont 1137-1580". Ab 1917 Lehrbeauftragter und 1921-64 Mittelschullehrer für Geschichte am Kollegium St. Michael in Freiburg, 1957-64 Archivar im Staatsarchiv Freiburg. J. prägte zudem Schülergenerationen als Verfasser der kant. Geschichtslehrbücher "Le passé de mon pays" (1929, 41954), "A travers les siècles" (1933, 21944) und "Manuel de géographie, d'histoire et d'instruction civique" (1934). Ferner veröffentlichte er rund 50 Artikel in Zeitungen und Fachzeitschriften zu Themen aus dem MA bis zur Gegenwart. Pfarreiratspräs. von St. Peter in Freiburg.

Quellen und Literatur

  • StAFR
  • Message du Collège 4, 1984, 1 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.6.1896 ✝︎ 10.9.1984