de fr it

Arlens

Weiler und ehemalige Herrschaft, Gemeinde Blessens FR. 1162 Aslens, 1251 Allens.

Arlens gehört mit Blessens zur Pfarrei Promasens. Ab dem 12. Jahrhundert in Besitz der Herren de Prez, lag die Herrschaft 1403 als savoyisches Lehen in den Händen von Jean de Prez, Mermet Maillardoz von Rue und Antoine Champion, Herrn von Vaulruz. Verwaltungsmässig war sie der Herrschaft Rue zugeordnet, in der sie nach und nach aufging. 1516 war Georges Maillardoz Mitherr (coseigneur) von Arlens. 1536 kam Arlens mit Rue an Freiburg. Das Lehen Arlens gelangte 1784 mit dem Zehnten von Invau an Julia Katharina May von Hünigen.

Quellen und Literatur

  • P. Champoud, Les droits seigneuriaux dans le Pays de Vaud d'après les reconnaissances reçues par Jean Balay de 1403 à 1409, 1963, 18 f., 120

Zitiervorschlag

Ernst Tremp: "Arlens", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.09.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008000/2001-09-17/, konsultiert am 24.04.2024.