de fr it

Samuel JacquesHollard

17.7.1759 Lausanne, 23.9.1832 Lausanne, ref., von Orbe und Lausanne. Sohn des Louis-Salomon und der Jeanne Suzanne Jaccaud. 1) Marie Bégoz (1785), Tochter des Jean-Nicolas, 2) Isabelle Louise Curchod. Rechtsstud., Notar. Unter bern. Herrschaft Seckelmeister, dann Vermögensverwalter und Bankier. In der Mediation war H. 1803-15 erster Lausanner Syndic, 1803-08 konservatives Mitglied des Waadtländer Gr. Rats. Er war eine starke Persönlichkeit und lenkte die Geschicke der Stadt Lausanne in einer Zeit des polit. Wandels und der wirtschaftl. Entwicklung. In seiner Amtszeit entstanden 1804 das Gebäude für das kant. Parlament, 1808 die Post Saint-François und 1811 die Kirche La Mercerie. Ausserdem erfolgte ab 1812 die Auffüllung des kleinen Louvetals (Place de la Riponne).

Quellen und Literatur

  • StadtA Lausanne, Akten der Bürgergem.
  • L. Polla, Rues de Lausanne, 1981, 74 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.7.1759 ✝︎ 23.9.1832