de fr it

Solis

Kleinsiedlung in der polit. Gem. Vaz/ Obervaz GR, Kreis Alvaschein, Bez. Albula. Links der Albula zwischen 850 und 1122 m gelegen. Um 1330 ze Soles. Rätorom. Solas. In Ober-S. 1990 8 Einw.; 2004 12. Einzelfund aus der Römerzeit. Der vazische Einkünfterodel von ca. 1330 nennt für S. zwei Höfe. Wallfahrtskirche St. Mariä Heimsuchung und St. Felix von 1688 in Ober-S. Saumwegverbindung nach Mutten. Die Strasse durch die Schinschlucht (1869) und die Linie der Rhät. Bahn mit der Station S. (1903) berühren Unter-S. Zentrale des Heidseewerkes der Stadt Zürich (1920).

Quellen und Literatur

  • Kdm GR 2, 1937 (19752), 310
  • A. Planta, Verkehrswege im alten Rätien 1, 1985, 29-74
Weblinks
Weitere Links
e-LIR

Zitiervorschlag

Simonett, Jürg: "Solis", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.02.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008132/2012-02-06/, konsultiert am 02.12.2020.