de fr it

Rosswald

Siedlung (1825-2600 m) in der politischen Gemeinde Termen VS. Der Rosswald war bis Mitte des 20. Jahrhunderts eine reine Sömmerungsalp in Form einer Geteilschaft. Die 1613 erbaute Rosswaldkapelle diente den Alpleuten als Gotteshaus. Einige Skipioniere, darunter Nationalrat Karl Dellberg, entdeckten den Rosswald Mitte des 20. Jahrhunderts als Skigebiet. 1953 wurde der erste Skilift, ein Jahr später die Seilbahn nach Ried-Brig in Betrieb genommen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Rosswald zu einem beliebten Ski- und Ferienort.

Quellen und Literatur

  • 50 Jahre, 1953-2003 / Luftseilbahn und Skilift Rosswald AG, 2003

Zitiervorschlag

Patrick Willisch: "Rosswald", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008211/2010-11-12/, konsultiert am 19.05.2022.