de fr it

Staretschwil

Ortsgem. der polit. Gem. Oberrohrdorf AG. 1124 Starchoswilare. Nach der Trennung der Gem. Rohrdorf 1854 bildete S. innerhalb der neuen polit. Gem. Oberrohrdorf eine Ortsbürgergem. und eine Ortseinwohnergemeinde. Letztere war zuständig für die Schule und den Strassenunterhalt. Sie erstellte 1897 eine eigene Wasserversorgung. 1974 wurde die Ortseinwohnergem. formell aufgelöst. Die Ortsbürgergem. S. und Oberrohrdorf fusionierten Anfang 2008. Das Bauerndorf S. wandelte sich ab 1960 unter dem Siedlungsdruck der regionalen Elektro- und Metallindustrie zum bevorzugten Wohnort in Hanglage.

Quellen und Literatur

  • H. Meier, Rohrdorf, 1980