de fr it

Louis-EdouardRoulet

18.10.1917 Neuenburg, 11.9.1996 Wien, ref., von La Sagne und Les Ponts-de-Martel. Sohn des Louis, Angestellten bei der PTT-Generaldirektion, und der Marguerite geb. Michaud. 1949 Madeleine Rolli, Bibliothekarin, Tochter des Fritz, Bäcker-Konditors. 1937-43 Stud. der Geisteswissenschaften in Bern und Genf, 1947 Doktorat in Bern. 1945-60 Mittelschullehrer in Bern, Delsberg und Neuenburg. 1960-65 Direktor des Séminaire de français moderne, 1961-85 Prof. für Schweizer Geschichte an der Univ. Neuenburg, 1965-87 an der Univ. Bern. Sein Forschungsinteresse galt den Beziehungen zwischen Frankreich und der Schweiz sowie der Militärgeschichte. 1971-77 präsidierte R. die Allg. Geschichtforschende Gesellschaft der Schweiz, 1985-90 die Schweiz. Gesellschaft für Hugenottengeschichte. Als Oberstbrigadier organisierte er 1978 den Informationsdienst der Truppe. 1986 Dr. h.c. der Sorbonne in Paris, 1995 Offizier der Ehrenlegion.

Quellen und Literatur

  • Biogr.NE 5, 293-298
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.10.1917 ✝︎ 11.9.1996