de fr it

ConradNiederer

26.12.1867 Wald (AR), 6.9.1925 Hamburg, reformiert, von Lutzenberg. Sohn des Bartholome, Monteurs, und der Anna Katharina geborene Schläpfer. Elise Bornholt, Tochter des Hans Jörgen. Conrad Niederer besuchte die Schulen in Wald und trug daneben mit Fädeln und Sticken zum Lebensunterhalt der Familie bei. Nach einer Bäckerlehre in St. Gallen arbeitete er dort als Bäckergehilfe. Dank der Vermittlung eines Freunds wurde Niederer Packer und Ausläufer im Herisauer Stickereiunternehmen Zähner & Schiess & Company, wo er sich durch intensives Selbststudium zum angesehenen Kaufmann weiterbildete. 1891 siedelte er nach Guatemala über, wo er zum Inhaber eines bedeutenden Handelshauses aufstieg. 1912 liess er sich in Zürich nieder.

Quellen und Literatur

  • AWG, 236
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.12.1867 ✝︎ 6.9.1925

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Niederer, Conrad", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008681/2011-11-09/, konsultiert am 26.05.2022.