de fr it

Simme

Fluss im Berner Oberland, der die beiden hist. Landschaften Ober- und Niedersimmental verbindet. Die S. entspringt bi de sibe Brunne (deshalb lokal und früher auch Sibetal neben Simmental) auf der Rezlialp am Fuss des Wildstrubels und vereinigt sich unterhalb Wimmis mit der Kander, mit der sie früher bei Uttigen in die Aare floss. Seit der Flussumleitung 1711-14 entwässern sich das Kander- und das Simmental in den Thunersee. In den flachen Talböden v.a. des Obersimmentals wurde die S. über weite Strecken begradigt. In der Talenge der sog. Port bei Wimmis wurde sie um 1900 zur Elektrizitätsgewinnung gestaut. Bekannt sind die Steinbogenbrücke von 1766 in der Port sowie mehrere gedeckte Holzbrücken des 19. und 20. Jh. Die S. wurde zu Beginn des 21. Jh. insbesondere für sportl. Aktivitäten (Kanufahren, Riverrafting und Sportfischerei) genutzt.

Quellen und Literatur

  • Simmentaler Heimatbuch, 1938
Weblinks
Normdateien
GND