de fr it

NapoléonChancel

13.9.1808 Valence (Rhône-Alpes), 26.11.1883 Nizza, Franzose. Wegen seiner revolutionären Aktivitäten in der Dauphiné flüchtete C. in den Kt. Waadt, von wo er 1836 ausgewiesen wurde. 1848 Rückkehr in die Schweiz. C., der Hauptmann in den Truppen von Garibaldi gewesen sein soll, verkehrte 1849 mit Félix Pyat, was Beschwerden Frankreichs zur Folge hatte. Der Bundesrat verfügte 1850 seine Verhaftung. C. wünschte, in Richtung Türkei ausgeschafft zu werden, da er hoffte, in Italien bleiben zu können; er musste sich aber unter Bewachung nach Konstantinopel einschiffen. Im Sommer 1852 tauchte er in Nizza auf. Von dort verjagt, flüchtete er nach Turin, von wo er wieder in die Schweiz gelangen wollte.

Quellen und Literatur

  • E. Meystre, Biographie de A.D. Meystre, 1891, 222-224
  • J.-C. Biaudet, La Suisse et la monarchie de Juillet, 1941
  • DBMOF
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.9.1808 ✝︎ 26.11.1883