de fr it

MatthiasSchläpfer

30.3.1763 Trogen, 6.5.1830 Lyon, reformiert, von Trogen. Sohn des Michael, vermutlich Bleichebesitzers, und der Anna Barbara Sturzenegger. 1800 Anna Barbara Heidegger, Tochter des Johann Heinrich. Bis 1813 Geschäftsführer des Handelshauses von Jacob Zellweger in Genua. Danach wohl Inhaber einer eigenen Handelsfirma. 1806-1819 Schweizer Handelskommissar, 1819-1830 erster Schweizer Konsul in Genua. Mitgründer der evangelischen Kirche (capella protestante) in Genua.

Quellen und Literatur

  • Schweizer im Ausland, hg. von A. Lätt, 1931, 175
  • J. Schläpfer, «Die Fam. Zellweger im polit., wirtschaftl. und soziokulturellen Umfeld ihrer Zeit», in JbSGF, 1988, 107-126, v.a. 119
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 30.3.1763 ✝︎ 6.5.1830

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Schläpfer, Matthias", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.12.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008966/2010-12-13/, konsultiert am 01.12.2022.