de fr it

AlbertHuber

9.2.1863 Mettmenstetten, 21.8.1913 Zürich, ref., von Mettmenstetten. Sohn des Rudolf, Bauern, und der Susanna geb. Bruppacher. 1) Rosa Maria Philiberta Kaiser, Tochter des Wilhelm, 2) Martha Kaiser, Tochter des Johann. Nach der Primarlehrerausbildung am Seminar in Küsnacht (ZH) im schulstatist. Amt des Zürcher Stadtrats Johann Kaspar Grob tätig. Beamter im handelsstatist. Bureau des Polit. Departements in Bern, nebenbei Jusstud. (1892 Promotion). Als Nachfolger Grobs führte H. 1891-1913 das "Jahrbuch des Unterrichtswesens in der Schweiz". 1900 Zürcher Staatsschreiber. Ständiger Sekr. der 1897 gegr. Konferenz der Kant. Erziehungsdirektoren. Gemeinsam mit Otto Hunziker Konzeption und Erarbeitung der "Schweiz. Schulstatistik" (8 Bde., 1896-97) für die Landesausstellung in Genf 1896.

Quellen und Literatur

  • G. Bay, Dr. jur. Albert H., ständiger Sekr. der Erziehungsdirektorenkonferenz 1897-1913, 1913
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.2.1863 ✝︎ 21.8.1913