de fr it

RodolfoOlgiati

30.6.1905 Lugano, 31.5.1986 Bern, ref., von Poschiavo. Sohn des Emilio und der Fanny geb. Pozzy. 1938 Irma Ida Schneider, Tochter des Johannes. Schulen in Chur und Bern, Mathematik- und Physikstud. an der ETH Zürich. 1929-32 Lehrer an der Odenwaldschule in Ober-Hambach (Hessen). Aufenthalt in England und Italien. 1935-41 Sekr. des Internat. Zivildienstes, daneben 1937-39 Leiter der Schweiz. Arbeitsgemeinschaft für Spanienkinder und 1940-42 der Schweiz. Arbeitsgemeinschaft für kriegsgeschädigte Kinder. 1942-43 Sekr. des Schweiz. Roten Kreuzes, Kinderhilfe. Aufenthalt in den USA. 1944-49 Geschäftsleiter der Schweizer Spende, 1949-70 (ab 1958 nebenamtl.) Mitglied des IKRK, 1958-71 Leiter der Ostschweiz. Evangelischen Heimstätte Wartensee. Aktives Mitglied zahlreicher humanitärer Organisationen, so der Schweiz. Flüchtlingshilfe, der Schweiz. Europahilfe, des Schweiz. Hilfswerks für aussereurop. Gebiete (später Helvetas). Engagement für die Einführung des Zivildienstes. 1959 Dr. med. h.c. der Univ. Basel.

Quellen und Literatur

  • Nicht in Spanien hat's begonnen, 1944
  • Werkplätze einer Zukunft, 1975
  • Sozarch, Nachlass
  • BVCF, Archiv des Service civil international
  • Zur Erinnerung an Rodolfo O.-Schneider, geb. den 30. Juni 1905, gestorben den 31. Mai 1986, [1986]
  • A. Schmidlin, Eine andere Schweiz, 1999
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF