de fr it

KonradWidmer

17.12.1919 St. Gallen, 14.6.1986 Zürich, kath., von Kirchberg (SG). Sohn des Konrad, Kaufmanns. Hildegard Bamert. 1936-40 Seminar Mariaberg (Rorschach), danach Primar- und Abschlussklassenlehrer im Kt. St. Gallen. 1958-65 Dozent für Pädagogik und Psychologie am Lehrerseminar Mariaberg. 1965-86 o. Prof. für pädagog. Psychologie an der Univ. Zürich. 1958-85 Lehrbeauftragter für Sportpädagogik und pädagog. Psychologie an der ETH Zürich. W. leistete vielfältige Beiträge zur Erforschung des Schul- und Erziehungsalltags. Er verstand sich als Mittler zwischen pädagog. Theorie und Praxis und beschäftigte sich v.a. mit didakt. Fragen, kognitions-, lern- und wissenschaftstheoret. Problemen. Seine weiteren Interessen galten der Fort- und Weiterbildung der Lehrer, der Sportpädagogik und -psychologie.

Quellen und Literatur

  • Schule und Schwererziehbarkeit, 1953
  • Sportpädagogik, 1974
  • Der junge Mensch und seine Eltern, Lehrer und Vorgesetzten, 1978 (21985)
  • Schwerpunkt Schule, hg. von W. Herzog, B. Meile, 1979
  • NZZ, 19.6.1986
  • Schweiz. Lehrerztg. 131, 1986, 16
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.12.1919 ✝︎ 14.6.1986