de fr it

HansZbinden

26.8.1893 Bern, 9.5.1971 Bern, konfessionslos, von Guggisberg und Bern. Sohn des Maria Joseph Marcel und der Marie Pauline geb. Daguet. 1) 1936 Marina Segantini, Tochter des Mario Leopoldo, Kunstmalers, Enkelin des Giovanni Segantini, 2) 1962 Anna Stülz, Tochter des Joseph. 1912-17 Stud. der Rechte, dann der Geschichte an der Univ. Bern, ab 1917 an der Univ. Zürich, 1919 Promotion in Bern. Zahlreiche Auslandaufenthalte. 1934-59 Leiter des Kunstbuchverlags Iris. 1950 Lehrauftrag für Kultursoziologie und -kritik, 1955 Honorarprof. an der Univ. Bern. 1953-67 Präs. des Schweiz. Schriftstellervereins. Z. stand mit zahlreichen Intellektuellen in Briefwechsel und hatte als Kultursoziologe, Verleger und Schriftsteller (u.a. "Die Moralkrise des Abendlandes" 1940, "Die Automation als menschl. Problem" 1957, "Der bedrohte Mensch" 1959) bedeutenden Einfluss auf die geistige und kulturelle Neubesinnung nach dem 2. Weltkrieg.

Quellen und Literatur

  • SLA, Nachlass
  • Schweizer Biogr. Archiv 6, 1958, 125
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF