de fr it

ConradinFlugi von Aspermont

22.9.1787 St. Moritz,17.5.1874 Chur, ref., von St. Moritz und Chur. Sohn des Constantin und der Regina von Planta-Wildenberg-Steinsberg. 1820 Anna Melcher. F. bildete sich zum Kaufmann aus, arbeitete dann in Genua, Pisa und Livorno und stand bis 1815 im Dienst von Kg. Joachim Murat von Neapel. F. gilt als Wegbereiter der rätorom. Emigrantenlyrik ("Alchünas rimas romaunschas", 1845, 1861; "Rimas", 1894). 1823-28 war er Landwirt in Valchava, dann kehrte er nach St. Moritz zurück, wo er sich beim Aufbau des Kurortes und bei der Gründung der Heilquellen-Gesellschaft grosse Verdienste erwarb. 1834 nahm er wegen der Ausbildung seiner Kinder Hauptwohnsitz in Chur.

Quellen und Literatur

  • Bedeutende Bündner aus fünf Jahrhunderten 1, 1970, 473-485
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Conradin Flugi
Lebensdaten ∗︎ 22.9.1787 ✝︎ 17.5.1874