de fr it

GianFontana

16.11.1897 Fidaz, 30.11.1935 Fidaz, ref., von Fidaz. Sohn des Joseph. Annemarie Lüscher. Volksschule in Flims, Lehrerseminar in Chur. F. war als Lehrer in Flims und daneben als Mitarbeiter und Redaktor lokaler Zeitschriften und Kalender tätig, die er aus Mangel an Beiträgen oft mit eigenen Arbeiten und Übersetzungen füllen musste. Als Kämpfer für die Erhaltung des Rätoromanischen fühlte er sich zur Bereitstellung von Lektüre für Volk und Schule verpflichtet. F. hinterliess ein beachtliches literarisches Werk, das dramat. Arbeiten, Lyrik und narrative Prosa umfasst. Seine Erzählungen stehen in der Nachfolge der grossen Novellisten des 19. Jh. In der Lyrik wirkte er wegweisend für die nachfolgende Generation rätoroman. Autoren.

Quellen und Literatur

  • Ovras, 3 Bde., 1971
  • R.R. Bezzola, Litteratura dals Rumauntschs e Ladins, 1979
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.11.1897 ✝︎ 30.11.1935