de fr it

RichardAngst

23.7.1905 Zürich, 24.7.1984 Berlin, von Wil (ZH). Sohn des Robert, Architekten, und der Elise Anna Klara geborene Vaihinger, von Pforzheim (D). 1938 Ilse Charlotte Lange, Tochter des Erich Wilhelm Alfred, deutsche Staatsangehörige. Ausbildung in Pforzheim und Freiburg im Breisgau. Während Jahrzehnten einer der meistbeschäftigten und berühmtesten Kameramänner des deutschen Films. Bekannt wurde er insbesondere durch die Bergfilme von Arnold Fanck. Später arbeitete er mit Kurt Hoffmann zusammen. Richard Angsts Beitrag zum Schweizer Film beschränkt sich auf Richard Schweizers "Kleine Scheidegg" (1937) und einige Koproduktionen. Angst war auch ein gefragter Kameramann für internationale Produktionen mit Aufnahmen in den Schweizer Bergen, zum Beispiel "High Conquest" (1947) von Irving Allen.

Quellen und Literatur

  • H. Dumont, Gesch. des Schweizer Films, 1987
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.7.1905 ✝︎ 24.7.1984

Zitiervorschlag

Martin Girod: "Angst, Richard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.08.2000. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/009127/2000-08-02/, konsultiert am 16.04.2024.