de fr it

Jean-MarcBory

17.3.1934 Noville, 31.3.2001 Belle-Ile-en-Mer (Bretagne), ref., von Givrins. Sohn des Gaston, Primarlehrers. 1) France Degand, Schauspielerin und Impresaria, 2) Marie Benin, Theaterverwalterin. Gymnasium und Theaterschule in Lausanne. Ab 1954 Ausbildung bei Maurice Escande in Paris. Statisten- und Nebenrollen in Theaterstücken. B. begann seine Laufbahn als Kinodarsteller mit "Le Dossier noir" von André Cayatte (1955), spielte in "Les Amants" von Louis Malle (1958) die männl. Hauptrolle an der Seite von Jeanne Moreau und wirkte danach in ca. 30 Filmen mit. Darunter waren "Le Repos du guerrier" von Roger Vadim, "Le Juge Fayard dit le Shérif" von Yves Boisset, "L'Amour des femmes" von Michel Soutter, "Derborence" von Francis Reusser und "L'Amour braque" von Andrzej Zulawski. 1981 Darsteller von Pierre-Nicolas Chenaux in einer Produktion des Westschweizer Fernsehens.

Quellen und Literatur

  • 24 heures, 2.4.2001
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.3.1934 ✝︎ 31.3.2001

Zitiervorschlag

Pascal Gavillet: "Bory, Jean-Marc", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.10.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/009142/2004-10-13/, konsultiert am 19.07.2024.