de fr it

EttoreCella

Der Schauspieler (rechts sitzend) im Film Wenn der Kuckuck ruft von August Kern, 1941 (Sammlung Cinémathèque suisse, alle Rechte vorbehalten).
Der Schauspieler (rechts sitzend) im Film Wenn der Kuckuck ruft von August Kern, 1941 (Sammlung Cinémathèque suisse, alle Rechte vorbehalten).

12.9.1913 Zürich, 1.7.2004 Brütten, kath., ital. Herkunft, seit 1930 Schweizer Bürger. Sohn des Enrico Dezza, Schmieds, und der Erminia C. Nach dem Besuch der Volksschule studierte C. Bühnenmalerei an der Zürcher Kunstgewerbeschule. Er befasste sich zunächst mit dem Marionettentheater, arbeitete dann im Kabarett, für das Deutschschweizer Radio und seit 1940 im Zürcher Schauspielhaus. C. war auch ein temperamentvoller Schauspieler und wurde 1941-42 vom Regisseur Jacques Feyder als Dolmetscher und Regieassistent für den Film "Une femme disparaît" engagiert; anschliessend wirkte er in der Doppelfunktion als Schauspieler und Assistent an der Durchführung versch. weiterer Filmprojekte mit (u.a. "Wenn der Kuckuck ruft" von August Kern, "Matura-Reise" von Sigfrit Steiner, "Heidi" von Luigi Comencini, "Heidi und Peter" von Franz Schnyder, "Bäckerei Zürrer" von Kurt Früh). Als Schriftsteller und Übersetzer verfasste er seit 1953 mehr als fünfzig eigene Funk- und Fernsehbeiträge für Schweizer (DRS) und dt. Sendeanstalten.

Quellen und Literatur

  • H. Dumont, Gesch. des Schweizer Films, 1987, 323
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.9.1913 ✝︎ 1.7.2004