de fr it

RobertFurrer

Studiofotografie aus dem Film Wilder Urlaub von Franz Schnyder, 1943 (Sammlung Cinémathèque suisse, alle Rechte vorbehalten).
Studiofotografie aus dem Film Wilder Urlaub von Franz Schnyder, 1943 (Sammlung Cinémathèque suisse, alle Rechte vorbehalten). […]

16.11.1904 Zürich, 12.11.1949 Zürich, ref., von Gossau (ZH). Sohn des Heinrich Robert und der Elisabetha geb. Staub. 1) 1927 Charlotte Fanny Horber, von Wängi, 2) 1948 Marguerite Fatzer, Tochter des Otto Ernst, von Romanshorn. Künstler. Ausbildung in Dessau, Stuttgart, Brüssel und der Sowjetunion, dann Bühnenbildnerassistent bei Teo Otto am Schauspielhaus Zürich, wo er ab den 1930er Jahren viele Bühnenbilder gestaltete. F. wirkte zeitweise auch in Frankreich als Mitarbeiter des Theater- und Filmdekorateurs Georges Wakhévitch. In der Schweiz schuf er 1939 für das Landesausstellungstheater die Dekors zu Albert Ehrismanns Arbeiterfestspiel "Der neue Kolumbus". An der Blütezeit der Praesens Film AG hatte er teil als Szenenbildner aller Filme Leopold Lindtbergs von "Füsilier Wipf" (1938) bis zu "Swiss Tour" (1949) sowie der Filme "Wilder Urlaub" (1943) von Franz Schnyder und "The Search" ("Die Gezeichneten" 1947) von Fred Zinnemann.

Quellen und Literatur

  • H. Dumont, Gesch. des Schweizer Films, 1987
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.11.1904 ✝︎ 12.11.1949