de fr it

EléonoreHirt

19.12.1919 Basel,27.1.2017 Paris, kath., Französin. Tochter des Fritz, Solothurner Konzertmeisters, und der Leonie geb. Kammerer, aus Irland. 1954 Michel Piccoli, Schauspieler. Schulen in Basel, ab 1934-35 Theaterstudien und Bühnenauftritte in Paris. Im 2. Weltkrieg in der Schweiz, u.a. am Schauspielhaus Zürich, an den Stadttheatern von Lausanne und Genf und bei Radio Lausanne. Ab 1947 wieder in Paris, Engagements bei der Compagnie Renaud-Barrault und der Compagnie Charles Dullin. 1952 eröffnete H. mit Jean-Marie Serreau das Théâtre de Babylone und machte sich als Grande Dame des Pariser Theaters einen Namen. In den 1960er und 70er Jahren spielte H. in Filmen mit ("A very private affair" 1962, "Préparez vos mouchoirs" 1977) und tourte durch Frankreich und die Schweiz. H. arbeitete u.a. mit Boris Vian, Louis Jouvet und Roger Blin zusammen.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Theaterslg., Bern
  • TLS, 847 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.12.1919 ✝︎ 27.1.2017