de fr it

ErwinHuppert

23.10.1923 Baden bei Wien, 2001 . Gymnasium und Kunstakademie. Kam 1943 in die Schweiz. Schauspieler in Lausanne (Theater Faux-Nez) und Paris, Maler, Fotograf, Puppenspieler mit eigenem Theater, Bühnenbildner, schliesslich Chef-Kameramann und Filmregisseur. Mit dem ethnograf. Reisebericht "Les pèlerins du soleil" (1957) drehte H. einen der wenigen abendfüllenden Westschweizer Filme der 1950er Jahre. Die experimentellen Trickfilme "Début, mêlée et dissolution" (1956, direkt auf Zelluloid gezeichnet), "Pa..Pa..Pillon" (1963, Collage über Werbefilme) sowie der postdadaist. Kommentar zu "Recherches dans l'intérêt des familles" (1958) gelten als frühe Beispiele des Schweizer Undergroundfilms.

Quellen und Literatur

  • Schweizer Filmkat., 1975-76
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.10.1923 ✝︎ 2001