de fr it

MaxRöthlisberger

27.9.1914 Burgdorf, 28.7.2003 Zürich, ref., von Langnau im Emmental. Sohn des Albert, Lehrers, und der Martha geb. Schürch, Lehrerin. 1940 Gertrud Theiler, Schauspielerin. Als Gymnasiast Gründung der Jungen Bühne Bern, sechs Semester Germanistikstud. in Bern, 1936 Max-Reinhardt-Seminar in Wien, 1936-39 Bühnenbildner und Schauspieler am Städtebundtheater Biel-Solothurn, 1939-44 am Stadttheater St. Gallen. Kleinere Rollen in Schweizer Filmen, u.a. 1941 in "Gilberte de Courgenay". 1944-80 Bühnenbildner und Ausstattungschef am Stadttheater resp. Opernhaus Zürich mit über 400 Inszenierungen. 1954-72 Bauten für rund zwei Dutzend Schweizer Filme, u.a. von Franz Schnyder und Kurt Früh. 1973-87 Prof. für Bühnenbild an der Indiana University School of Music in Bloomington (USA). 1977 Hans-Reinhart-Ring.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Theaterslg., Bern, Nachlass
  • TLS, 1532 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.9.1914 ✝︎ 28.7.2003