de fr it

ValérianSchmidely

1.6.1909 St. Petersburg, 10.12.1994 Zürich, ref., von Jouxtens-Mézery, ab 1953 von Zürich. Sohn des Nicolas Emiliewitsch, Gutsverwalters, und der Anna Fedorowna geb. Andrejew, Telefonistin. Enkel des Louis Emile, nach Russland emigrierten Waadtländer Zuckerbäckers. 1) 1941 Erika Anna Probst, 2) 1977 Eva Weichert. Schule für Kameraführung in Leningrad, 1927 Statist in Sergej Michajlowitsch Eisensteins "Oktober", 1930-31 Kameraassistent bei Aleksandr Dovjenko sowie bei Grigori Kosinzew und Leonid Trauberg. 1931 via Paris Rückkehr in die Schweiz. 1931-34 Kameramann bei der Genossenschaft Filmdienst, 1935-38 techn. Leiter der Trickfilm Ateliers von Julius Pinschewer, beide in Bern. 1938-55 Kameramann und Regisseur von Conrad Arthur Schläpfers Pro Film in Zürich, 1955-72 eigene Produktionsfirma für Werbefilme und Reportagen in Zürich und Bern. Co-Regisseur der Spielfilme "My Dream" (1939) und "Romeo und Julia auf dem Dorfe" (1941).

Quellen und Literatur

  • H. Dumont, «Entretien avec Valérien S.», in Travelling 48, 1976, 23-35
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.6.1909 ✝︎ 10.12.1994