de fr it

AlixChoisy-Necker

17.7.1902 Genf, 11.1.1979 Satigny, ref., von Genf. Tochter des Henri Necker, Bankiers, und der Reyne Marguerite geb. de Candolle. Eric Choisy (->). Aufgewachsen in grossbürgerl. Verhältnissen. Ab 1938 Mitglied, 1960-68 Präs. der Union des Femmes de Genève. Als engagierte Kämpferin für das Frauenstimmrecht leitete sie 1952 das Aktionskomitee für die Probeabstimmung unter den Genfer Frauen über die Einführung des Frauenstimmrechts und beteiligte sich nach Ablehnung des kant. Frauenstimmrechts 1953 an der Protestversammlung in Genf. 1952-59 Zentralpräs. des Schweiz. Verbands für Frauenstimmrecht, Mitarbeit im Aktionskomitee für die Abstimmung vom 1.2.1959. 1957-65 Mitglied der Stimmrechtskommission des BSF. Daneben v.a. im Bereich des Mutterschaftsschutzes tätig.

Quellen und Literatur

  • Femmes Suisses, Nr. 2, 1979
  • Schweizer Frauenbl., Nr. 2, 1979
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Alix Choisy (Ehename)
Alix Necker (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ 17.7.1902 ✝︎ 11.1.1979