de fr it

JeanneEder-Schwyzer

2.3.1894 New York, 24.10.1957 Zürich, ref., von Zürich. Tochter des Fritz Schwyzer, Arztes. 1920 Robert Eder (->). Aufgewachsen in New York, Chemiestud. an der Univ. Zürich, 1919 Promotion. 1935-38 Präs. des Schweiz. Verbands der Akademikerinnen, 1935 Mitbegründerin und 1939-49 Präs. der freisinnigen Frauengruppe Zürich, 1937-48 Präs. des Bundes für Frauenstimmrecht des Kt. Zürich. Während des 2. Weltkriegs Vorsitzende der Gruppe für geistige Arbeit des Frauenhilfsdienstes, 1947-50 Präs. der Frauengruppe des Schweiz. Aufklärungsdienstes. E. leitete 1946 den 3. Schweiz. Frauenkongress und initiierte die Gründung des Schweiz. Instituts für Hauswirtschaft. 1949-57 im Vorstand des Bundes Schweiz. Frauenvereine (BSF), 1951-57 Präs. der Komm. für internat. Zusammenarbeit, 1949-54 Vertreterin des BSF in der Nationalen Schweiz. Unesco-Komm. 1947-57 Präs. des Internat. Frauenrats.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 29.10.1957
  • Schweizer Frauenbl., Nr. 11, 1957
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Jeanne Eder (Ehename)
Jeanne Elizabeth Schwyzer (Taufname)
Lebensdaten ∗︎ 2.3.1894 ✝︎ 24.10.1957