de fr it

RegulaPestalozzi

1.11.1921 Zürich, 15.7.2000 Zürich, ref., von Zürich. Tochter des Josef Henggeler, Anwalts, und der Emma geb. Mölich, Anwältin. 1944 Anton P., Anwalt. Stud. der Rechte an den Univ. Zürich und Genf, 1948 Promotion, 1959 Anwaltspatent. Anwaltskanzlei mit ihrem Ehemann. 1967-70 Präs. der jurist. Kommission der Frauenzentrale Zürich. 1968-79 im Vorstand, 1971-74 Präs. des Bunds Schweiz. Frauenorganisationen, den sie in verschiedenen eidg. Kommissionen vertrat. 1978-87 im Vorstand des Schweiz. Evang. Kirchenbunds. Mitglied der FDP, ab 1970 in der kantonalzürcher. Parteileitung. 1971-75 Zürcher Kantonsrätin, 1974-78 Stadträtin (Exekutive), Vorsteherin des Gesundheits- und Wirtschaftsamts, ab 1975 heftig angefeindet, weil sie Anzeige wegen Sterbehilfe gegen den Chefarzt der medizin. Abteilung im Triemli, Urs Haemmerli, erstattete. Ab 1978 wieder als Anwältin tätig.

Quellen und Literatur

  • Gosteli-Stiftung, Worblaufen, Biogr. Slg.
  • NZZ, 18.7.2000
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.11.1921 ✝︎ 15.7.2000