de fr it

MargaritaSchwarz-Gagg

19.12.1899 Konstanz, 10.12.1989 Bern, ref., von Villigen und Rüfenach. Tochter des Gustav Gagg und der Gertrud geb. Leiner. 1928 Arnold Schwarz, Statistiker. Stud. der Staatswissenschaft in Bern, Genf und Freiburg i.Br., 1923 Promotion. Wissenschaftl. Publizistin und Mitarbeiterin in der Gesetzesstudien- und Versicherungskomm. des Bunds Schweiz. Frauenvereine. 1931-65 war S. als erste und lange als einzige Frau Mitglied der Eidg. Fabrikkommission. Sie arbeitete in diversen eidg. Expertenkomm. zur Sozialgesetzgebung mit und war 1945-60 Mitglied der Schweiz. Regierungsdelegation an internat. Arbeitskonferenzen. 1955-67 leitete sie die Zentralstelle des Schweiz. Verbands für Heimarbeit. S. kämpfte ab den 1930er Jahren für die Einführung der Mutterschaftsversicherung.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 18.12.1989
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Margarita Gagg (Geburtsname)
Margarita Schwarz (Ehename)
Lebensdaten ∗︎ 19.12.1899 ✝︎ 10.12.1989