de fr it

KarlSchmid

1.12.1883 Stuttgart, 21.2.1956 Zürich, Deutscher. Sohn des Karl Eduard und der Anna geb. Bloss. 1911 Margarethe Sommer. Gesangsstud. in Deutschland. 1908-10 Engagement am Stadttheater Heidelberg, 1910-11 am Stadttheater St. Gallen, 1911-13 am Stadttheater Brünn, 1913-14 am Stadtheater Reichenberg (heute Liberec, Tschech. Republik) und 1919-30 am Stadttheater Zürich. 1930-32 Direktor des Stadttheaters St. Gallen und 1932-47 des Stadttheaters Zürich. S. beeindruckte nicht nur als Sänger - beispielsweise als Heldenbariton in Richard Wagners Musikdramen -, sondern zählt auch zu den herausragenden Direktoren und Regisseuren in Zürichs Operngeschichte. Er veranlasste in Zürich etwa die Uraufführungen von Alexander von Zemlinskys "Der Kreidekreis" (1933), Alban Bergs "Lulu" (1937), Paul Hindemiths "Mathis der Maler" (1938) sowie zahlreicher Operetten, u.a. von Paul Burkhard.

Quellen und Literatur

  • P. Suter, Sängerlex., 1989, 377 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Karl Schmid-Bloss
Lebensdaten ∗︎ 1.12.1883 ✝︎ 21.2.1956