de fr it

Elisabetha JosephaWeissenbach

2.2.1833 Bremgarten (AG), 10.6.1884 Bremgarten, kath., von Bremgarten. Tochter des Franz Xaver, Goldschmieds und Spitalherrn, und der Maria Josepha geb. Keiser. Schwester des Robert (->). 1849-50 Besuch der Institutsschule des Visitandinnenklosters in Solothurn. 1856 zur ersten Oberlehrerin und Inspektorin der aarg. Arbeitsschulen berufen, war W. 1857-83 in der Aus- und Weiterbildung von Arbeitslehrerinnen tätig. Sie setzte sich für eine spezif. Berufsausbildung für Arbeitslehrerinnen und für den weibl. Handarbeitsunterricht als eigenständiges Fach ein. Verfasserin von Lehrmitteln; erarbeitete grossformatige Veranschaulichungsmittel für die Einübung versch. Arbeitsschultechniken. Ab 1870 Kurstätigkeit in Deutschland.

Quellen und Literatur

  • E. Suter, «Elisabeth W.», in Lebensbilder aus dem Aargau, 1803-1953, 1953, 335-339
  • E. Suter, Volksschule-Arbeitsschule, 1956, 125-247
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF